Schule

Die Arbeitsanregungen unseres Kunstheftes führen im Kunstunterricht immer wieder

zu spannenden, konkreten Auseinandersetzungen.  In Anlehnung an die aktuelle

Ausstellung entstehen Projekte,  die je nach Altersstufe, in den verschiedensten Techniken ausgeführt werden.

Volksschule Frastanz Hofen, Klasse 1a + 2a Klassenlehrerin Birgit Battlogg

Licht und Schatten in uns – Ein Schulprojekt mit Theresia Bickel

„Engel über Licht und Schatten“ nannte Elmar Trenkwalder seine Skulptur, die im Herbst im Kunstraum Dornbirn ausgestellt wurde. Kinder der Volksschule Frastanz Hofen besichtigten die 13m lange und 7m hohe Figur aus Keramik und setzten ihre Eindrücke gemeinsam mit der Künstlerin Theresia Bickel in eigene Arbeiten um. Eine aktive Begegnung mit Kunst.

Monumentale Skulptur
Der Wirkung des monumentalen Werks von Elmar Trenkwalder kann man sich kaum entziehen. Pflanzenteile, Ornamente, Köpfe, Fratzen, Körperteile, alles Mögliche findet sich, wenn man sich auf die Erkundung dieser beeindruckenden Skulptur macht.

Die Kinder der 1+2a der Volksschule Frastanz Hofen machten sich im November auf diese Entdeckungstour. Sie besuchten die Ausstellung im Kunstraum, ließen sich von dem Schaffensprozess des Tiroler Künstlers erzählen, betrachteten, befühlten, erkundeten und versuchten anschließend, Formen und Elemente der Skulptur in Knetmasse umzusetzen.

Kleine Künstler bei der Arbeit
In einem weiteren Schritt arbeiteten die Kinder mit der Keramikkünstlerin Theresia Bickel aus St. Gerold. Sie besuchte die Klasse im Dezember in der Schule. Welche Licht- und Schattenseiten gibt es in uns? Können wir sie ausdrücken, in Ton formen und daraus ein gemeinsames Bild erschaffen? Ähnlich wie Trenkwalder seine Figur aus Einzelteilen zusammensetzte, sollten die Erst- und Zweitklässler der 1+2a ihre einzelnen Bilder zu einer großen Fläche zusammenfügen.

Theresia Bickel bereitete für jedes Kind eine Tonfliese vor, auf der es dann reliefartig mit weichem Ton seine eigenen Ideen aufbringen konnte. Mit der Hilfe der Künstlerin fanden die Kinder einen natürlichen Zugang zu diesem Material und gestalteten ihr Bild mit sichtlicher Freude. Handwerkliche, aber vor allem auch gestalterische Tipps, brachte Theresia Bickel sehr behutsam und immer mit Einverständnis des einzelnen Kindes an.

Aus Teilen wird ein Ganzes
Nach dem Bemalen und einem abschließenden Glasurbrand entstand dann das Gesamtwerk: Licht- und Schattenmotive aller 18 Kinder, die als großflächiges Bild bis zum Juli die Aula der Volksschule beleben werden. Eltern und Verwandte sind zu einer kleinen Schau am 22. Jänner 2019 eingeladen, um das Projekt nachvollziehen zu können. Zum Ende des Schuljahres wird das Bild wieder in seine einzelnen Elemente zerlegt und jedem Kind nach Hause mitgegeben.

Das Projekt „Licht und Schatten in uns“ konnte dank der Mitarbeit von Theresia Bickel und der finanziellen Unterstützung des Elternvereins der Volksschule Frastanz Hofen und des Vorarlberger Kulturservice verwirklicht werden. Vielen Dank.

SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC
SONY DSC