Idee

Der Kunstraum Dornbirn wurde 1987 als gemeinnütziger Verein gegründet mit der Zielsetzung zeitgenössische Kunst zu präsentieren und zu vermitteln. Seit 2003 finden die Ausstellungen in der historischen Montagehalle der ehemaligen Maschinenfabrik der Rüschwerke im Stadtgarten Dornbirn ideale Bedingungen zur Präsentation raumfüllender Installationen. Die Qualität der Architektur in ihrem ursprünglichen, rohen Zustand bietet Raum für aktuelle Tendenzen internationalen Kunstschaffens. In maximal vier Ausstellungen pro Jahr werden sowohl etablierte, international renommierte Künstler, als auch neuere Positionen gezeigt.

 

 

Factbox Halle

Maße
30 x 14 m, Höhe 11,15 m, Gesamtfläche 440 m², Ausstellungsfläche ca. 350 m²

Download:
Kunstraum-Infomappe_2018
 

Einbringung mit LKW befahrbar (Zufahrtstor 5,9 x 4 m)

Klima
Fenster Einscheibenglas (Raumklima reagiert rasch auf Außenverhältnisse), die Halle ist nicht heizbar.

Zur Geschichte
1893 entstand auf dem Firmenareal der „Rüschwerke“ die aus Backstein errichtete große Montagehalle. Sie diente „zur Montierung größerer Maschinen“, nachdem die Rüschwerke sich in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts auf den Turbinenbau spezialisiert hatten und die Dimension der Turbinen-Laufräder und Anlagen immer größer wurde. 1984 wurde der Betrieb geschlossen.

1999/2000 hatte ein internationaler landschaftsplanerischer Wettbewerb die Umgestaltung des alten Industriegeländes zur Folge. Wichtige Gebäude aus der Blütezeit der Rüschwerke wie die Montagehalle, konnten erhalten bleiben. Es entstand eine städtische Erholungslandschaft mit der inatura Erlebnis Naturschau und dem Kunstraum Dornbirn im Stadtgarten.

Mitglieder des Vorstandes

Ekkehard Bechtold (Präsident)
Reinhard Flax
Thomas Häusle
Roland Jörg
Heinz Mathis

Judith Berger- Neustädter

Martin Ohneberg

Peter Rhomberg
Uli Zumtobel

Organisation

Gründung 1987 als privater Verein mit Sitz in Dornbirn, ZVR 759934939

ab 2003 in der Montagehalle, Jahngasse 9, Dornbirn

 

Der Kunstraum Dornbirn wird von der Stadt Dornbirn,  dem Bundesland Vorarlberg und der Republik Österreich unterstützt.

Team

Dr. Ekkehard Bechtold (Präsident)
ekkehard_bechtold_format_sw

Mag. Thomas Häusle (Leitung)
thomas_haeusle_sw

Dr. Herta Pümpel (Kuratorin, Vermittlung, Öffentlichkeitsarbeit)
Herta_Pümpel_sw

Patricia Janisch (Verwaltung)
Patricia_Janisch_sw